eBook: Der denkende Spieler

EUR 13,95 UVP EUR 14,95

inkl. 19 % USt

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl


eBook: Der denkende Spieler


Art.Nr. 26010


Italienische Trainings-Konzepte  - Teil 1

Autor: Luca Bertolini
Redaktion: Peter Schreiner
Herausgeber: Institut für Jugendfußball, Essen – Deutschland
Seiten: 46 Grafiken: 68

  Mehr Details

Produktbeschreibung

eBook: Der denkende Spieler

Italienische Trainings-Konzepte  - Teil 1

Autor: Luca Bertolini
Redaktion: Peter Schreiner
Herausgeber: Institut für Jugendfußball, Essen – Deutschland
Seiten: 46 Grafiken: 68

Beschreibung:

Die Trainingssysteme zur Verbesserung der Individualtaktik eines Jugendspielers können in zwei Arten unterteilt werden. Jeder Spieler kann für eine bestimmte Rolle trainiert werden, die er während eines Spiels in einem Team hat. Er kann grundlegend aber auch als ein Angreifer, ein Verteidiger, ein offensiver Mittelfeldspieler oder ein Flügelspieler ausgebildet werden, abhängig von der jeweiligen Spielsituation, in der er sich befindet.

Die Trainingseinheiten- und inhalte für den ersten Spielertyp müssen sich wiederholen und die Übungen können langweilig für ihn werden, da er ständig für nur eine einzige Rolle ausgebildet wird. Die Gewohnheiten und Automatismen eines solchen Spielers auf dem Spielfeld sind rigide und lassen keinen Spielraum für zukünftiges Entwicklungspotenzial.

Andererseits ist ein “spielintelligenter” Spieler von entscheidender Bedeutung und für sein Team nützlicher, da er in jeder Spielsituation die beste Lösung finden kann. Seine Rolle in der Mannschaft wird erst festgelegt, wenn er in den Herrenfußball übergeht. Die Spielprinzipien des Fußballs sind immer allgemein zu verstehen und alle Spieler müssen sie kennen und bereit sein, sie auf dem Spielfeld auszuführen. Deshalb habe ich diesen Übungskatalog erstellt, bei denen alle Rollen zu Beginn unbekannt sind und erst von einem Teamkollegen, vom Torwart oder von der Situation der Übung während der Ausführung auf dem Spielfeld entschieden werden. Alle dargestellten Übungsformen werden auf kleinem Spielraum organisiert und können sehr schnell aufgebaut werden. Jeder einzelne Spieler kann ein Angreifer sein und nach einer Umschaltaktion ein Verteidiger werden, da sich viele Umschaltmomente ergeben. Die Spieler müssen schnell denken und die beste Lösung finden, um sich an die Situation anzupassen. Nur wenige Übungen enthalten koordinative Ziele. Das Alleinstellungsmerkmal dieses E-Books ist, dass in allen Übungen Abschlussaktionen vorhanden sind, sowohl auf große als auch kleine Tore.

Luca Bertolini

Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
01: Gegenbewegungen, Schnittstellen-Sprints und 1:1 Duelle
02: Farbiges 1:1 oder 2:1
03: 1:1 mit anschließendem 1:2
04: 1:1 Duelle nacheinander mit anschließendem 1:2
05: Vom Torwart ausgehendes 1:1 unter Zeitdruck oder 2:1
06: Zwei Arten des 1:2
07:  2:1 ausgehend vom Torwart oder 1:2
08: 2:1 oder 1:2
09: 1:1 ausgehend vom Torwart oder 2:2
10:  2:2 ausgehend vom Torwart
11: 2:2 ausgehend vom ersten Passempfänger
12: 2:2 ausgehend vom Torwart und dem ersten Passempfänger (1)
13: 2:2 ausgehend vom Torwart und dem ersten Passempfänger (2)
14: Abschluss auf das Großtor oder 2:2 Duell auf 3 Tore
15: 1:1 Duell unter Zeitdruck oder 2:2
16: 1:1 Duell mit anschließendem 2:2 (1)
17: Doppeltes 1:1 mit anschließendem 2:2 (2)
18: Doppelpässe in 1:1 und 2:2 Duellen
19:  Passspiel im Uhrzeigersinn, 1:2 und 2:2 Duelle
20: Vom 1:1 zum 3:3 (1)
21: Vom 1:1 zum 3:3 (2)
22: 4:2 oder 4:3 (1)
23: 4:2 oder 4:3 (2)
24: Wechselndes 4:2, 4:3 oder 4:4
25: 4:4 + 3 ausgehend vom Torwart
26: 6:4 mit Spielverlagerung über den Torwart
27:  3:3 und/oder 6:3 ausgehend vom Torwart
28: 1:1 oder 3:3 oder 6:6 ausgehend vom Torwart

Back to Top